Logo Harzklub
Harzklub e.V.

Heimat-, Wander- und Naturschutzbund

Harzklub  >  Heimatpflege  >  Erhalt von Kulturgütern

Harzklub

Vorstand

Geschäftsstelle

Heimatpflege

Harzer Heimattag

Jugendarbeit

Erhalt von Kulturgütern

Zeitschrift "Der Harz"

Klöppelkurse

Wandern

Naturschutz

Wanderheime

Termine

Zweigvereine

Partner

Digitale Wegeverwaltung

 

Erhalt von Kulturgütern

Der Harzklub unterhält in Hahnenklee, Blankenburg, Bad Harzburg, Hasselfelde und Windhausen eigene Heimatstuben, andere Zweigvereine fördern Heimatmuseen mit Sach- und Geldspenden.

Kuckholzklippe

Aussichtsturm Kuckholzklippe

Der Turm wurde am 1. August 1897 eingeweiht. Er wurde vom königlichen Hüttenamt Lerbach für 2625 Mark erbaut. Die Höhe beträgt 15m, die obere Plattform bietet 90 Personen Platz. 1992 erfolgte eine Sanierung durch den Harzklub für 80.000 Mark.

Die Kuckholzklippe gehört zu den 4 erhaltenen Stahlgitter-Türmen des Harzes.


Der Harzklub pflegt eine große Zahl von Kulturdenkmälern - meist in der freien Landschaft - z.B.:

  • Kunstgräben des Oberharzer Wasserregals
  • Striegelhäuser
  • Lochsteine
  • Gedenksteine
  • alte Grenzsteine
  • Aussichtstürme
  • Ansprechpartner:

    Kulturwart Dr. Dietrich Bartmann

    Archiv

    Im eigenen Archiv sammelt der Harzklub alte Harzliteratur sowie Dokumente Harzer Mundart und Volkskunst.
    Die gesamten historischen Zeitschriften des Harzklubs - "Der Harz" sowie "Unser Harz", Bücher über den Harz, Schriften der Zweigvereine, Liederbücher, alte Karten sowie Tonträger werden im Archiv des Harzklubs aufbewahrt.
    Das Archiv ist in der Geschäftsstelle des Harzklubs zu den Geschäftszeiten (Montag - Freitag von 9.00 - 12.00 Uhr) für jedermann einsehbar.

    Impressum  ·  Kontakt