Wanderungen für jedermann

Geführte Wanderungen

„Was ich nicht erlernt habe, das habe ich erwandert.“

(Johann Wolfgang von Goethe)

Unsere geführten Wanderungen 2021:

Wandern Sie mit den Harzklub-Zweigvereinen! Änderungen bleiben vorbehalten.

Lädt Veranstaltungen

Vergangene Veranstaltungen › Geführte Wanderung

Vergangene Veranstaltungen › Geführte Wanderung

Oktober 2021

Nach Oberpanshausen

Oktober 10 - 10:00 - 16:00

Sonntag, 10.10.2021 „Nach Oberpanshausen“ (Zweigverein Lamspringe) Wanderung von Lamspringe über Klosterweg nach Oberpanshausen und zurück über Heberbaude und Glashütte, ca. 14 km. Treffpunkt: 10.00 Uhr  Lamspringe, Gemeindeverwaltung Anmeldung und Führung: Uwe Küchler, 05183-2377

Erfahren Sie mehr »

Die Bisons im Harz

Oktober 17 - 9:00 - 16:00

Sonntag, 17.10.2021  „Die Bisons im Harz“ (Zweigverein Ilfeld-Wiegersdorf) Wanderung rund um Stangerode, ca. 15 km. Treffpunkt: 09.00 Uhr, Ilfeld, Blumenpavillon Treffpunkt: 10.15 Uhr, Stangerode Anmeldung und Führung: Jan Dittmann, 036331-42463

Erfahren Sie mehr »

Vom Blauen See zur Jagdpfalz Bodfeld

Oktober 17 - 9:15 - 16:00

Sonntag, 17.10.2020  „Vom Blauen See zur Jagdpfalz Bodfeld“ (Zweigverein Bad Harzburg) Wanderung vom Blauen See über Galgenberg und Erdfelde, ca. 17 km. Treffpunkt: 09.15 Uhr, Bad Harzburg, Parkplatz TEDI Anmeldung und Führung: Sonja Vierke, 0163-3626588

Erfahren Sie mehr »

Um den Gr. Bakenberg mit Hütteneinkehr

Oktober 17 - 9:30 - 13:00

Sonntag, 17.10.2021 „Um den Gr. Bakenberg mit Hütteneinkehr“ (Zweigverein Neuekrug-Hahausen) Wanderung mit Harzklub Seesen über Lageswarte und Vereinsplatz zur Harzklub-Hütte, ca. 10 km. Treffpunkt: 09.30 Uhr, Neuekrug-Hahausen, Parkplatz Neiletal Anmeldung und Führung: Joachim Bock, 05383-963760

Erfahren Sie mehr »

666 Jahre Tanne – der Geschichte auf der Spur

Oktober 17 - 10:00 - 15:00

Sonntag, 17.10.2021 „666 Jahre Tanne – der Geschichte auf der Spur“ (Zweigverein Tanne) Wanderung auf dem Harzer-Höhenvieh-Pfad mit Besuch Heimatstube und Kirche, ca. 8 km. Treffpunkt: 10.00 Uhr, Tanne, Wandertreff Lindenwarte Anmeldung und Führung: Willi Salfeld, 0160-95472974

Erfahren Sie mehr »

Nachtwanderung um den Diabas-Steinbruch Wolfshagen

Oktober 21 - 17:45 - 20:00

Donnerstag, 21.10.2021 „Nachtwanderung um den Diabas-Steinbruch Wolfshagen“ (Zweigverein Wolfshagen) Nachtwanderung (Taschenlampen werden gestellt) um den Diabas-Steinbruch Wolfshagen, ca. 4 km. Treffpunkt: 17.45 Uhr   Wolfshagen, Parkplatz Streittorstraße Anmeldung und Führung: Tourist-Info Wolfshagen, 05326-4088

Erfahren Sie mehr »

Sonnenuntergang auf dem Bocksberg

Oktober 22 - 16:30 - 19:00

Freitag, 22.10.2021 „Sonnenuntergang auf dem Bocksberg“ (Zweigverein Hahnenklee-Bockswiese) Wanderung auf den Bocksberg und zurück, ca. 6 km. Treffpunkt: 16.30 Uhr   Hahnenklee, „Marnies“ Anmeldung und Führung: Heidi Stagge, 0172-4245540

Erfahren Sie mehr »

Sonnenaufgang und Frühstück auf dem Gr. Knollen

Oktober 24 - 5:00 - 11:00

Sonntag, 24.10.2021 „Sonnenaufgang und Frühstück auf dem Gr. Knollen“ Wanderung über Kupferhütte - Langer Weg - Gr.Knollen - Knollenkreuz - Am Heibeek, ca. 14 km. Treffpunkt: 05.00 Uhr, Bad Lauterberg, Ecke Lutterstr./Am Heibek Anmeldung und Führung: Wilhelm Diekmann, 05524-852337

Erfahren Sie mehr »

Der Brocken des Südharzes – zum Gr. Knollen

Oktober 24 - 9:00 - 16:00

Sonntag, 24.10.2021 „Der Brocken des Südharzes – zum Gr. Knollen“ (Zweigverein Herzberg) Wanderung über Buchenkopf und Herzberger Hütte, zurück über Ottoplatz, ca. 16 km. Treffpunkt: 9.00 Uhr, Herzberg, Marktplatz Anmeldung und Führung: Frank Füllgrabe, 05521-5626

Erfahren Sie mehr »

Innerste Talsperre

Oktober 24 - 9:15 - 15:00

Sonntag, 24.10.2021 „Innerste Talsperre“ (Zweigverein Bad Harzburg) Wanderung rund um die Innerste Talsperre, ca. 14 km. Treffpunkt: 9.15 Uhr, Bad Harzburg, TEDI-Parkplatz Anmeldung und Führung: Alfred Heineke, 01575-5571609

Erfahren Sie mehr »
+ Veranstaltungen exportieren

Geführte Wanderungen mit dem Harzklub e.V. – „Wanderungen für jedermann 2021“

Wir laden Sie herzlich ein, gemeinsam mit dem Harzklub die faszinierende Harzer Natur mit ihren weiten Wäldern, aussichtsreichen Höhen, bizarren Klippen, dunklen Schluchten, farbenfrohen Bergwiesen sowie zahlreichen Talsperren und Teichen zu entdecken. Wandern Sie mit uns auf dem Harzer-Hexen-Stieg, entlang des Harzer Grenzwegs am Grünen Band, auf dem Selketal-Stieg, oder auf den Spuren des UNESCO-Weltkulturerbes „Erzbergwerk Rammelsberg, Altstadt Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft“.

Eine attraktive Auswahl dieser Wanderungen finden Sie hier in den „Wanderungen für jedermann 2020“. Kommen Sie mit und begleiten Sie uns auf erlebnisreichen Touren. Die bunte Vielfalt beinhaltet auch Kräuter-, Pilz-, Heilquellen-, Vogelstimmen- oder Kranichwanderungen sowie einige Rad- / Mountainbike-Touren.

 

Liebe Wanderfreundinnen und Wanderfreunde,

unsere Harzklub-Wandergruppen können wieder starten!

Gestern Abend wurde die neue Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen ab 31.05.2021 veröffentlicht. In Sachsen Anhalt gilt die 13. Corona-Verordnung vom 21.05.2021. In Thüringen (Verordnung vom 05.05.2021) gelten aufgrund der hohen Infektionszahlen noch die strengsten Regelungen.

 

In Abhängigkeit der Inzidenzen der Landkreise gelten in Niedersachsen folgende Regelungen:

Eine Beschränkung der Personenzahl habe ich bisher nicht gefunden. Wir sollten uns aber an Sachsen-Anhalt mit max. 25 Personen orientieren.

  • § 6c Stadtführungen und Führungen durch Natur und Landschaft

(1) Satz 1: In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen unter Anwendung des § 1a die 7-Tage-Inzidenz mehr als 50 beträgt, sind Stadtführungen nur unter freiem Himmel und unter den Anforderungen der Sätze 2        bis 4 zulässig.

Satz 2: Die Stadtführerin oder der Stadtführer hat sicherzustellen, dass jede teilnehmende Person das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 2 und 3 Satz 1 Nr. 1 einhält.

Satz 3: Die Stadtführerin oder der Stadtführer ist verpflichtet, Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts nach §4 zu treffen.

Satz 4: Für die teilnehmenden Personen gilt §5a (Für die teilnehmenden Personen besteht eine Testpflicht im Sinne von §5a).

Satz 5: Für Führungen durch Natur und Landschaft, Freilichtmuseen, Parks und Gärten gelten die Sätze 2 bis 4 entsprechend.

(2) Satz 1: In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen unter Anwendung des § 1a die 7-Tage-Inzidenz nicht mehr als 50 beträgt, sind Stadtführungen nur unter freiem Himmel und unter den Anforderungen der         Sätze 2 und 3 zulässig.

Satz 2: Die Stadtführerin oder der Stadtführer hat sicherzustellen, dass jede teilnehmende Person das Abstandsgebot nach § 2 Abs. 2 und 3 Satz 1 Nr. 1 einhält.

Satz 3: Die Stadtführerin oder der Stadtführer ist verpflichtet, Maßnahmen aufgrund eines Hygienekonzepts nach §4 zu treffen.

Satz 4: Für Führungen durch Natur und Landschaft, Freilichtmuseen, Parks und Gärten gelten die Sätze 2 und 3 entsprechend. (Ausgenommen davon ist allerdings die Testpflicht der teilnehmenden Personen, welche bei  dieser niedrigeren Infektionslage entfällt.)

 

In Sachsen Anhalt gilt derzeit folgende Regelung:

  • § 8 Sportstätten und Sportbetrieb

(1) Der Sportbetrieb ist auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen sowie Schwimmbädern untersagt. Dies gilt sowohl für Sportanlagen im Freien als auch in geschlossenen Räumen. Ausgenommen hiervon        sind der:

6. organisierte, kontaktfreie Sportbetrieb außerhalb des Trainingsbetriebs im Freien mit höchstens 25 Personen

Vollständig geimpfte und genesene Personen bleiben bei der Berechnung der Teilnehmerzahl unberücksichtigt.

 

In Thüringen sind geführte Wanderungen nur sehr eingeschränkt möglich. Es gelten derzeit noch die allgemeinen Kontaktbeschränkungen.

  • § 11 Gemeinsamer Aufenthalt, Kontaktbeschränkung

(1) Der gemeinsame Aufenthalt umfasst jedes willentliche oder geduldete Zusammensein oder Zusammenkommen mehrerer Personen zu beliebigen Zwecken.

(2) In Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen ein Inzidenzwert von 100 überschritten wird, ist der gemeinsame Aufenthalt vorbehaltlich weiterer Ausnahmen nach dieser Verordnung nur gestattet:

mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und zusätzlich einer haushaltsfremden Person sowie zugehörigen Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres.

(3) Der gemeinsame Aufenthalt ist in Landkreisen und kreisfreien Städten, in denen ein Inzidenzwert von 100 nicht überschritten wird, mit den Angehörigen des eigenen Haushalts und zusätzlich zwei Personen sowie           den zugehörigen Kindern bis zur Vollendung des 14. Lebensjahres zulässig.

  • Vollständig geimpfte Personen zählen bei Kontaktbeschränkungen nicht mit. Es können sich also zwei ungeimpfte Personen mit beliebig vielen Geimpften oder Genesenen treffen und bspw. auch wandern. Als vollständig geimpft zählen Personen 14 Tage nach der Zweitimpfung oder beim Impfstoff von Johnson & Johnson nach einer Impfung. Als genesen gelten Personen, die mittels PCR-Nachweis, einer ärztlichen oder behördlichen Bescheinigung dir durchgemachte Sars_VoV-2- Infektion belegen können. Der Nachweis darf nicht jünger als 28 Tage und nicht älter als 6 Monate sein.
  • Es gelten weiterhin die AHA-Regeln (Mindestabstand, Hände desinfizieren, Mund-Nase-Bedeckung tragen)

Quelle: Mediengruppe, 18.05.2021 / Angabe TMASGFF

 

(Der Wanderführer/in sollte selbst entscheiden, ob er/sie die Verantwortung übernehmen möchte. Lt. Aussage des Deutschen Wanderverbandes ist der Wanderführer/in über den ausgefüllten Auskunftsbogen abgesichert und haftet nicht dafür, dass die Teilnehmer den notwendigen Abstand einhalten. Es genügt, bei der Begrüßung der Gruppe auf die geltenden Abstands- und Hygieneregeln hinzuweisen. Der Wanderführer/in sollte Einweghandschuhe (für jegliche Hilfeleistung) und eine Gesichtsmaske für eben solche Fälle mit sich führen. Besonderes Augenmerk sollte er auf Mitwanderer haben, die unterwegs auffällige gesundheitliche Probleme haben.)

Besonders wichtig sind die vorherige Anmeldung der Teilnehmer/innen beim Wanderführer/in, damit die Personenzahl nicht überschritten wird, und der ausgefüllte Auskunftsbogen für Wandervereine, um die Nachverfolgung zu gewährleisten.

Da eine Abstandsregelung von 2 Metern gilt, sollten derzeit keine PKW-Fahrgemeinschaften gebildet werden. Generell ist im Auto als Mitfahrer eine Maske zu tragen.

 

Auskunftsbogen für Wandervereine